Eine Kritik des Beitrags „Anja Loven und die Hexenkinder“ im Spiegel-TV

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuell, Ghana, Hexenjagden, Information, Medien, Nigeria

Am 6.5. 2018 zeigte der Spiegel den Beitrag „Anja Loven und die Hexenkinder“: http://www.spiegel.tv/videos/1520374-anja-loven-und-die-hexenkinder Ich möchte Ihnen als Ethnologe den Film empfehlen, Ihnen aber auch eine Kritik daran zumuten. Vielleicht sehen Sie ihn sich an und kehren dann zum Text zurück. Sicher leistet die Mission von Anja Loven gute Arbeit. Der Film allerdings soll vor […]

Vergrößerung des Teams

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aktuell

Seit Anfang dieses Jahres hat das deutsche Team von „Hilfe für Hexenjagdflüchtlinge“ Zuwachs bekommen. Stephen ist 23 Jahre alt und studiert Ethnologie und Soziologie in Heidelberg. Er absolvierte ein 6-wöchiges Praktikum bei WHVEP in Ghana und bekam somit Einblicke in die Arbeit der Organisation. Er fuhr mit in die verschiedenen Fluchtorte und unterstützte das Team […]

Nachruf – Martha Timiye

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuell

Mit Bestürzung erfuhren wir, dass unsere Mitarbeiterin Martha Timiye am 23.10.2015 an einer kurzen, schweren Erkrankung im Atebubu Discrict Hospital verstarb. Martha war nach einer Hexereianklage in Saboba sozial diskriminiert worden. Nachdem wir sie in Yendi trafen, ist sie im Februar voller Hoffnung nach Atebubu gezogen, um dort für uns als Hilfslehrerin für die Kinder […]

Tote „Hexen“, lebende Opfer

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuell, Information

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, am 23.6.2011 wurde in Norwegen das Steilneset-Memorial in Vardø eingeweiht. 91 Menschen fanden dort vor 350 Jahren den Tod durch Verbrennung, weil sie als Hexen verurteilt wurden. Das begehbare Denkmal soll dem Vernehmen nach beeindruckend sein. Aus der Ferne beeindruckt zumindest der Preis: über 10 Millionen Euro soll alleine der Bau […]